HTW Berlin » Fachbereich Gestaltung

Zentrum Industriekultur

Die Elektropolis Berlin: Ein kulturelles System

Das BZI versteht die Elektropolis Berlin als ein historisch gewachsenes Funktionsgefüge - als ein kulturelles System, das weit über die eigentlichen Grenzen der Stadt hinausreicht. Es gilt, die besonderen Verflechtungen der Industriemetropole Berlin unter den überlagerten Assoziationen mit der Stadt hervorzuholen, sie wieder sichtbar und verständlich zu machen. Dabei scheint ein Denken in zwei Richtungen angebracht.

Zum einen vom Zentrum nach außen: aus der Berliner Innenstadt über den S-Bahn-Ring hinaus in die vermeintlich "unsichtbare" Peripherie. Über die Außenwanderung der Industrie wird z.B. die Dezentralität der Berliner Stadtlandschaft verständlich. Aber auch dem Rest der Nation prägte die alles überstrahlende Hauptstadt ihren Stempel auf. Deshalb muss auch von außen auf das Innere geschaut werden - auf den Sog, den Berlin als Metropole auf das Gesamtsystem der jungen Nation ausübte. Denn während im Innern der "Elektropolis Berlin" Innovation entstand, wurde die Provinz personell wie materiell zum Rohstofflager - und die Welt zum Markt.

Aus einem solchen, gleichzeitigen Denken nach innen und nach außen ergeben sich auch neue Interpretationspotentiale in Richtung Schlesien, Sachsen oder des Ruhrgebietes - und nach Übersee. Eine Neukonzeption der Elektropolis Berlin sollte dieses Potential nutzen und das Kulturverständnis über die heutigen regionalen und nationalen Grenzen hinaus erweitern. Denn die Elektropolis als wirtschaftliches, politisches und kulturelles Funktionsgefüge besteht eben nicht allein aus ihrem Zentrum, sondern auch und gerade aus der Peripherie und den internationalen Beziehungen.

Auf diese Weise würde im nationalen und internationalen Vergleich zudem die bis heute bestehende Arbeitsteilung zwischen den Regionen deutlich, und ein solches räumlich-funktionales Gesamtverständnis könnte als Grundlage dienen für die Entwicklung spezifischer inhaltlicher Profile und Botschaften für die einzelnen Industrieregionen.
© 2009 – 2017 HTW Berlin