HTW Berlin » Fachbereich Gestaltung

Zentrum Industriekultur

Berlin und die Elektrizität

Was Berlin aus industriekultureller Perspektive besonders macht, ist auch das Thema: Elektrizität. Hier steht die Zweite, nicht die Erste Industrielle Revolution im Mittelpunkt. Kein Rohstoff, sondern eine technische Infrastruktur. Kein Material, sondern ein Medium.

Elektrizität ist das "fünfte" Element: Sie ist da, aber sie ist unsichtbar. Sie riecht nicht, und sie ist nicht ertastbar. Sie entzieht sich unseren Sinnen und hat doch eine existentielle Bedeutung für unser tägliches Leben.

In gewisser Weise ist sie auch eine Metapher für Berlin: Die Stadt fasziniert und inspiriert, und sie hat eine magnetische Anziehungskraft. Berlin elektrisiert - und der Elektroschock kann stimulieren oder zum Overkill führen, zum Nervenzusammenbruch.

Die "Elektropolis Berlin" birgt eine Vielzahl möglicher Deutungen. Wir laden zur gemeinsamen Interpretation ein - und zu einer Neubestimmung von "Industriekultur".
© 2009 – 2017 HTW Berlin